top of page
Suche
  • borenersv

Toller BSV-Saisontart in die Triathlon-Landesliga

Die Triathlon-Landesliga ist mit einem stimmungsvollen Wettkampf in ihre neue Saison gestartet. Das Damenteams des Borener SV erkämpfte beim Wettkampf über die Sprintdistanz (0,75 km – 20 km – 5 km) im Rahmen des Lübecker Sieben-Türme-Triathlons den zweiten Platz der Tageswertung hinter dem TSV Bargteheide. Neue Konkurrenz in der so stark wie noch besetzten Liga der Frauen kommt aus der Nachbarschaft. Die Damen des TSV Schleswig landeten bei ihrem Debüt auf dem vierten Platz. Bei den Männern musste sich die BSV-Crew mit dem 15. Platz unter den 21 Mannschaften begnügen. Bei sommerlichen Temperaturen bot der Wettkampf in der Hansestadt die ideale Kulisse für einen stimmungsvollen Wettkampf. Die Wassertemperaturen in der Wakenitz waren in den Vortagen auch auf über 22 Grad geklettert, sodass die Kampfrichter ein Neoprenverbot ausgeben mussten. Tatjana Brandt startete (fast wie gewohnt) nach dem eher durchschnittlichen Schwimmen wieder eine famose Aufholjagd auf dem Rad. Mit dem mit Abstand besten Radsplit aller Athletinnen und einem schnellen Lauf kämpfte sie bis auf den zweiten Platz der Einzelwertung (1:14:06 Std.) nach vorn. Nur die bereits beim Schwimmen weit enteilte Bettina Lange vom TSV Bargteheide ließ sich nicht mehr einholen. Regina Dahl (12. Platz) und Daniela Prüß (18. Platz) und Inke Dellius (28. Platz) machten das starke Mannschaftsergebnis perfekt. Bei den Männern schaffte Tim Niedereichholz (10. Platz/ 1:06:25 Std.) als einziger BSV-Triathlet den Sprung in die Top-Ten-Ränge der Einzelwertung. Sein starkes Ergebnis reichte aber nicht, um den BSV in der oberen Tabellenhälfte einzusortieren. Zusammen mit Bernd Gaasch (70. Platz), Tobias Brauer (80. Platz) und Jürgen Brammer (84. Platz) sowie dem Debütanten Julian Seyd (88. Platz) landete er auf dem 15. Platz der Tageswertung.


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page