top of page
Suche
  • borenersv

Neustart nach Sanierung der Borener Sporthalle

Das lange Warten hat sich gelohnt. Nach den Sanierungsarbeiten wurde die Borener Sporthalle im November wieder für die Sportlerinnen und Sportler freigegeben. Rund ein Jahr mussten die Sportgruppen des Borener SV auf die Hallen in Steinfeld und Süderbrarup ausweichen. Aber nun kehren alle Hallensportgruppen wieder in die heimische Halle zurück, wo sie nach einem Jahr Bauarbeiten eine frisch sanierte Halle mit neuen Sanitärbereichen und einer erneuerten Sporthalle vorfinden. Passenderweise erstrahlt das neue gestaltete Interieur der Halle nun auch in den BSV-Farben Blau und Weiß. Ab jetzt wird wieder an fast jedem Wochentag in der Sporthalle an der Fitness gearbeitet oder es werden Bälle geschmettert. „Wir wurden in dem Jahr ohne eigene Halle von den anderen Vereinen großartig aufgenommen und sind dafür sehr dankbar“, erklärt die BSV-Vorsitzende Astrid Werner. Nun freuen sich aber alle auch auf den Sport in der vertrauten Sporthalle, deren Wiedereinweihung zu einem späteren Zeitpunkt noch gefeiert werden soll. Der Borener SV bietet derzeit in der Sporthalle folgende Trainingsgruppen an: Damen-Gymnastik und Fitness-Yoga am Montag, Prellball am Dienstag, Rückenfit am Mittwoch. Latino-Dance-Gruppen gibt es am Mittwoch und am Donnerstag. Die Volleyballer treffen sich am Donnerstag-Abend. Neu belebt ist auch das Eltern-Kind-Turnen in Boren, das ab jetzt auch wieder am Donnerstag stattfinden wird. Mehr Infos zu den Hallenzeiten und Ansprechpartnerinnen gibt es unter www.borener-sv.de/mehr-sport


14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page