top of page
Suche
  • borenersv

BSV-Damen holen Team-Silber bei Crosslauf-LM

Klirrende Kälte, strahlende Sonne und eine anspruchsvolle Strecke bildeten die Kulisse für die Crosslauf-Landesmeisterschaften, bei denen in Kaltenkirchen die letzten Titel und Medaillen der Saison 2022 vergeben wurden. Zwar fehlten bei den eisigen Temperaturen und hart gefrorenem Boden die sonst für Crossläufe meistens charakteristischen Matschpassagen, doch mit einer kreativen Streckenführung schöpften die Veranstalter alles aus, was der Schnee bedeckte Freizeitpark am Kaltenkirchener See an Tücken hergab.

Mit mehreren Medaillen in allen Farben zeigten sich auch die Crosslauf-Asse des BSV zum Abschluss der Saison noch einmal gut aufgelegt. Tatjana Brandt lief nach 34:46 Minuten als Gesamtvierte der Frauen ins Ziel und holte sich die Goldmedaille der Klasse W 35. Sie führte damit das BSV-Damen-Team an, das den Mannschaftstitel dieses Mal zwar nicht verteidigen konnte, aber mit dem zweiten Platz in starker Konkurrenz behaupten konnte. Tatjana Brandt, Katrin Hammon (3. W 40) und Kirsten Kascheike (4. W 40) präsentierten sich erneut als starkes Crosslauf-Team. Matthias Jubt verpasste auf der Langstrecke der Männer als Vierter der Klasse M 45 knapp die Podiumsplätze.

Bei den älteren männlichen Senioren durften mehrere BSV-„Oldies“ jubeln. Michael Wittig erkämpfte nach längerer Wettkampfpause bei seinem Comeback die Silbermedaille der Senioren M 55 auf der Langstrecke. Zusammen mit Bernd Rudies (5. M 55) und Niels-Peter Binder (3. M 50) holte er die Goldmedaille in der Teamwertung der Senioren M 50/55 auf der Langstrecke. Jürgen Brammer (3. M 60), Richard Roubaud (4. M 60) und Hilmar Boguhn (3. M 65) liefen auf der Mittelstrecke zum Teamsieg in der Klasse M 60/65.


12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page