Suche
  • borenersv

Tatjana Brandt mit unschlagbarem Tempo Nordmeisterin im Einzelzeitfahren


Radsport-Nordmeisterschaften im Einzelzeitfahren Tatjana Brandt mit unschlagbarem Tempo Nordmeisterin

Tatjana Brandt bleibt in diesem Frühling ein Ausdauer- und Tempo-Phänomen des BSV auf dem Asphalt. Nach ihrem Überraschungscoup mit der Altersklassen-Goldmedaille bei den Duathlon-Europameisterschaften beweist Tatjana nun auch im Vergleich mit den Spezialistinnen ihre herausragenden Qualitäten auf dem Rennrad. In Tasdorf verblüffte Tatjana Brandt bei den gemeinsam ausgetragenen Landesmeisterschaften der norddeutschen Radverbände im Einzelzeitfahren die Konkurrenz. Bei ihrem ersten Auftritt als Lizenzfahrerin in dieser Disziplin fuhr sie auf Anhieb schneller als alle anderen Mitstreiterinnen und gewann die Gesamtwertung aller Frauen. Auf der 20 km langen Strecke auf einer zwei Mal zu absolvierenden Wendepunktstrecke zwischen Tasdorf und Großharrie im Kreis Plön drückte die BSV-Fahrerin im Alleingang konstant aufs Tempo und hielt einen Schnitt von über 40 km/h. Die Zieluhr zeigte schließlich 29:36 Minuten an. Damit war sie über 30 Sekunden schneller als ihre stärkste Konkurrentin Jorid Behn vom Kieler RV. Nachdem sie in den Wochen zuvor bei ihren ersten Starts bei den eher taktisch geprägten Straßenrennen von der Konkurrenz am Ende noch überholt worden war, zeigte Brandt nun, dass sie im Kampf gegen die Uhr nur schwer zu schlagen ist. In Tasdorf wurde Tatjana Brandt somit schleswig-holsteinische Landesmeisterin im Einzelzeitfahren und ließ auch sämtliche Fahrerinnen aus Hamburg, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern hinter sich.

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen