Schleilauf

Sportlicher Wettkampf, idyllisches Landschaftserlebnis und das Flair eines großen Familienfestes - zehn Jahre lang lockte der Schlei-Lauf mit diesen charakteristischen Merkmalen zu uns nach Boren. Rund um unsere kleine Schleigemeinde wurde das in diesen Jahren zuletzt jeweils größte Lauf-Festival im Kreis Schleswig-Flensburg zelebriert.

Die Laufstrecke mit den morgendlichen Impressionen der Lindaunisser Schleibrücke, der "Landarzt"-Praxis in Lindauhof und der Lindauer Mühle führte durch die schönsten Ecken an Deutschlands längster Ostseeförde.

Von 1993 bis 2002 traf sich alljährlich im Juni die Laufszene in Boren. Aus einem lokalen Volkslauf hat sich in dieser Zeit ein über die Grenzen Schleswig-Holsteins hinaus bekanntes Laufereignis entwickelt. Zuletzt starteten über 650 Aktive in Boren. Die 800-Seelen-Gemeinde avancierte zu einer der beliebtesten Adressen in Sportlerkreisen. Fast alle "Cracks", die in den 90-er-Jahren die läuferische Szenerie zwischen Nord- und Ostsee prägten, haben unsere 21,0975 km einmal unter die Füße genommen.

Die Idee zum Schlei-Lauf wurde 1992 von einer kleinen Gruppe junger Leute aus Boren und Süderbrarup geboren und realisiert. Die meisten von uns waren seinerzeit Auszubildende, Studenten oder gar noch Schüler. In einem Jahrzehnt tut sich natürlich so einiges. Beruf, Familie, Umzug, neue Interessen, andere Prioritäten - eine Reihe von natürlichen Umständen hatte den harten Kern des Organisationsteams in den letzten Jahren stark schrumpfen lassen. Und so haben wir uns schweren Herzens entschlossen, nach dem 10. Schlei-Lauf die Veranstaltung vorerst ruhen zu lassen.

Wir danken allen Läufern, allen Helfern, den Zuschauern und den Sponsoren für die Unterstützung und die vielen spannenden Erlebnisse und Begegnungen rund um den Schlei-Lauf.

Aus Anlass der runden Vereinsjubiläen des Borener SV feierten wir am 18. Juni 2006 und am 21. August 2011 zwei Mal schon Revival-Läufe des Schlei-Laufs. Viele der alten Stammgäste und auch viele neue Gesichter waren dabei auf der beliebten Strecke unterwegs. Der Geburtstagslauf 2006 , der zugleich auch mit dem ausgelobten „Werner-Grabbe-Pokal“ an unseren verstorbenen Lauffreund erinnern sollte, und der Schlei-Lauf 2011, in dessen Rahmen auch die Halbmarathon-Landesmeisterschaften stattfanden, sollen nicht für immer die letzten Auflagen des Schlei-Laufs gewesen. Zu einem passenden Anlass werden wir Euch eines Tages bestimmt noch einmal zu einem erneuten Revival nach Boren einzuladen.


Die "Dauerbrenner" - 13 Läufern hat es beim Schlei-Lauf besonders gut gefallen.

Sie waren bei allen zehn Läufen mit dabei: (vlnr)

Thorsten Harms, Schleswig
Ernst-Otto Kimitta, Rieseby (plus Jubiläumslauf 2006)
Günter Liebel, Satrup
Björn Schütze, Süderbrarup (plus Jubiläumslauf 2006)
Klaus Lorbeer, Tarp (plus Jubiläumslauf 2006)
Georg Klocke, Flensburg (plus Jubiläumslauf 2006)
Werner Rudolf, Büdelsdorf (plus Jubiläumslauf 2006)
Wolfgang Lutzke, Schleswig
Claudia Paulsen, Eggebek (plus Jubiläumslauf 2006)
Werner Grabbe, Boren
Bernd Rudies, Boren (plus Jubiläumslauf 2006)
Siegfried Kern, Achtrup
Karl-Heinz Petersen, Schleswig (plus Jubiläumslauf 2006)