Suche
  • borenersv

Von der Birk bis nach Berlin: Viel Laufspaß im Spätsommer

Ein Spätsommer mit vielen läuferischen Highlights liegt jetzt hinter uns und der Herbst ist da. Zwischen unser Heimspiel bei der Borener Meile, die großen Auftritte unserer BSV-Ausdauercracks bei den Triathlon-Klassikern zum Saisonfinale und beim Ultramarathon-Kult beim Devil’s Loop mischten sich auch noch einige kleine, aber feine Läufe in der Region, ehe heute mit dem Berlin-Marathon der größte Lauf Deutschlands einen tollen Abschluss bildete.

In Berlin ließ Daniela Prüß ihr sommerliches Mammutprogramm ausklingen. Zwei Wochen nach ihren 120 km als „Last woman standing“ im Langenberger Forst waren die 42,195 km in der Bundeshauptstadt vergleichsweise übersichtlich. Für die Jagd nach Bestzeiten fehlte ihr beim Weltrekordlauf aber nach dem vollen Programm der letzten Monate die Frische. Mit einem Marathon in 3:48:20 Stunden schaffte Daniela aber auch bei einem „Genusslauf“ noch eine sehr schöne Zeit. Bernd Lorenzen meldete sich nach fast drei Jahren Wettkampfpause mit einem tollen Marathon in Berlin zurück. Seinen ersten Marathon als M-60-Läufer lief er in starken 3:10:26 Stunden.

Beim Marner Kohltagelauf setzten die BSV-Läufer in der Dithmarscher Läuferwelt Akzente und belegten die ersten beiden Plätze der Gesamtwertung. Beim 10,2 km langen Hauptlauf gewann Dieter Schwarzkopf in starken 33:20 Minuten vor Peter Jansen, der nach 39:06 Minuten folgte. Arendt Brühe rundete als Gesamtelfter und M-50-Sieger die Bilanz ab. Arendt hatte zuvor beim Devil’s Loop und beim Fehmarn-Marathon schon fleißig Kilometer gesammelt.

José Molero-Membrilla gewann heute beim Elmshorner Stadtlauf die Klasse M 80, die er zuvor auch schon beim Kiel-Lauf und beim Birklauf in Gelting für sich entschieden hatte. Birgit Goos vertrat den BSV als W-60-Sieger beim spätsommerlichen Laufspaß beim Holtenauer Leuchtturmlauf. José und Birgit holten im August zudem auch jeweils die Goldmedaillen ihrer Altersklassen bei den Landesmeisterschaften über 10.000-Meter auf der Bahn in Hamburg. Spätsommerlichen oder eher frühherbstlichen Laufspaß bot zuletzt auch der Treppenlauf in Schleswig.


12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen