Suche
  • borenersv

Daniela Prüß wird Zweite beim 6-Stunden-Lauf in Bokel

Wer an einem grauen und kurzen November-Tag in den wenigen Tageslicht-Stunden fast nichts anderes machen möchte als zu laufen, der findet seit einen Jahrzehnt beim Bokeler 6-Stunden-Lauf genau die richtige Veranstaltung. Bei der 10. Auflage des Ultralaufs in der Läufergemeinde nahe Nortorf stellten sich erneut über 80 Aktive der sportlichen Aufgabe, innerhalb von sechs Stunden auf einer 2-Kilometer-Runde so viele Kilometer wie möglich zu laufen. Dabei zeigten auch dieses Mal gleich mehrere Ausdauercracks von der Schlei ihr beeindruckendes Ausdauervermögen. In diesem Herbst besonders unermüdlich präsentiert sich Daniela Prüß. Die BSV-Läuferin hatte bereits im September beim Devil’s-Loop-Ultramarathon in Enge-Sande mit einer Laufstrecke von 66,6 km (5. Platz der Frauen) gezeigt, dass sie lange durchhalten kann. Dass sie auch lange ein flottes Tempo rennen kann, bewies Daniela zuletzt auch beim Lübeck-Marathon, wo ihr in 3:37:20 Stunden die diesjährige Kreisjahresbestzeit (7. Platz in der Landesbestenliste) gelang. Beim Bokeler 6-Stunden-Lauf konnte sie nun Ausdauer und Tempo verknüpfen und belohnte sich nach einem anstrengenden Rennen mit dem zweiten Platz in der Gesamtwertung. Wer vor Erreichen der 6-Stunden-Grenze seine letzte Runde anbrach, konnte noch ein letztes Mal auf die 2-km-Runde gehen und noch Kilometer sammeln. Daniela Prüß kam so nach 6:06:01 Stunden auf insgesamt 65,6 gelaufene Kilometer. Nur eine Frau lief noch weiter. Ihre frühere BSV-Vereinskameradin Sabine Andres (jetzt SC Itzehoe) schaffte eine Runde mehr gewann den 6-Stunden-Lauf mit einem neuen Streckenrekord von 67,65 Kilometern in 6:06:26 Stunden.


16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen