top of page
Suche
  • borenersv

32. Borener Meile: Achter Sieg für Micha Heidenreich

Mit seinem achten Sieg bei der Borener Meile hat Micha Heidenreich seine ohnehin schon einzigartige Erfolgsgeschichte beim Mittelstreckenklassiker an der Schlei um ein weiteres Kapitel bereichert. Der 36-jährige von der LG Nord Berlin gewann die 32. Auflage des 1609,34 Meter langen Straßenlaufs zwischen Boren und Klein Boren in 4:49 Minuten. Der Rekordsieger der Borener Meile baute seine Erfolgsbilanz weiter aus und ist längst die unangefochtene Lauflegende auf der Meile. Mit 17 Jahren gewann der frühere Geltinger 2004 erstmals das Rennen in der Schleigemeinde. 2021 machte er sich mit dem siebenten Sieg zum alleinigen Rekordgewinner der Meile, nachdem er sich dieses Prädikat zuvor noch mit den sechs Mal erfolgreichen Miguel Molero-Eichwein und Torben Detlefsen geteilt hatte. Nun steht sein achter Sieg in der Chronik. Den spannenden Kampf um den zweiten Platz entschied BSV-Läufer Patrik Stein in 5:08 Minuten knapp gegen Lasse Grimm vom TSV Kropp für sich. Nur zwei Sekunden trennten die beiden im Ziel. Mareike Lützow vom LAC Kronshagen trug sich zwei Jahre nach ihrem ersten Sieg im Frauenrennen erneut in die Sie32gerliste ein. Die 22-jährige ergriff sofort nach dem Startschuss die Initiative und lief in 6:17 Minuten zu einem ungefährdeten Sieg. Hinter ihr folgten Katrin Hammon (Borener SV/ 6:38 Min.) und Julia Tiekötter (TSV Fahrdorf/ 7:10 Min.) auf den weiteren Podiumsplätzen. Einen besonderen Beweis ihrer Fitness und Einsatzfähigkeit erbrachten Gernot Thiesen und Thomas Matthiesen bei der 32. Borener Meile. Die beiden Feuerwehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Boren absolvierten die 1609,34 Meter in voller Einsatzausrüstung und mit Atemschutzmaske und erreichten nach 14:17 Minuten das Ziel immer noch im Laufschritt. Joost Triphaus vom Eckernförder MTV gewann das Schülerrennen in 5:59 Minuten knapp vor Levin Woito vom Borener SV, der drei Sekunden später folgte. Bei den Mädchen gab es das knappste Rennen des Abends. Annalena Schlott von der HSG Angeln schob sich erst auf dem letzten Meter noch an der bis dahin führenden Mathilda Schulz vom TSV Fahrdorf vorbei. Für beide wurden 7:49 Minuten als Laufzeit gestoppt. Alle Ergebnisse unter www.borener-sv.de/borener-meile


16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page