Suche
  • borenersv

31. Borener Meile: Heiße Rennen auf heißem Asphalt

Ein heißer Laufabend liegt hinter uns. Knapp über 60 Mittelstreckenläufer*innen haben am Abend eines hochsommerlichen Tages die 31. Borener Meile aktiv miterlebt und die Zuschauer*innen konnten heiße Rennen beobachten, die eine neue Siegerin und einen neuen Sieger hervorbrachten. Nach spannenden Rennen über 1609,34 Meter durften Merethe Lassen (STV Sörup) und Jarle Galecki (SV Rethwisch) jeweils den größten der für die Schnellsten ausgelobten Meile-Becher in Empfang nehmen. Beide setzten sich nach spannenden Duellen erst auf der lang gezogenen Zielgeraden auf der Kreisstraße gegen ihre hartnäckigen Konkurrent*innen durch und konnten dann mit knappem Vorsprung ihre jeweils ersten Siege bei der Meile bejubeln. Merethe Lassen gewann in 6:04 Minuten vor der mit nur drei Sekunden Rückstand einlaufenden Vorjahressiegerin Mareike Lützow (LAC Kronshagen/ 6:07 Min.) und Kirsten Sellmer (LG Flensburg/ 6:40 Min.). Bei den Männern gewann Jarle Galecki vom SV Rethwisch nach einem packenden Duell in 4:57 Minuten mit nur eine Sekunde Vorsprung vor Leif Wichmann (Triathlon Dänischer Wohld/ 4:58 Min.). Der Böklunder Malte Gendries wurde in 5:22 Minuten Dritter. In den Jugendläufen hätten wir uns natürlich über etwas mehr Startende gefreut, aber toll anzuschauen waren die Rennen trotzdem. Bei den Mädchen lagen nach 1609,34 Metern Lilja Heinze (6:39 Min.) und Lisa Katharina Franzen (6:47 Min./ beide SV Rethwisch) vorn, ehe Katinka von Spreckelsen (7:18 Min./ TSV Kappeln) als Dritte folgte. Bei den Jungen liefen die beiden Borener Levin Woito (6:43 Min.) und Ario Bagheri-Farsani (7:03 Min.) auf ihrer Hausstrecke vorne weg. Claas Scheer vom SV Rethwisch folgte nach 7:44 Minuten auf dem dritten Platz. Zahlreiche Fotos sind auf der Facebook-Seite des Borener SV. Ergebnisse gibt es hier: https://my.raceresult.com/203635/results


16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen